Frysche Ätzlösung

Zusammensetzung :
   100 cm³ Wasser - H
2O
   150 cm³ Salzsäure - HCl
   70 g Kupfer(II)-chlorid - CuCl2 * 2 H2O
Temperatur : RT
Ätzdauer : 1 - 3 Minuten

Das Ätzmittel ist als Nachweis von Kraftwirkungslinien geeignet. Die Proben werden vor dem Ätzen bei 200° bis 250° C ca. 30 Minuten lang angelassen. Anschließend wird die feingeschliffene oder polierte Probe tauchgeätzt. Wenn die Kraftwirkungslinien gut entwickelt wurden wird die Probe mit konzentrierter Salzsäure, Wasser und Alkohol gespült und mit einem Fön getrocknet.

Zurück zu Makroätzung