Zunderreste nach dem Beizen - 1.4301

 

Durch ungünstige Parameter beim Lösungsglühen, zu hohe Temperatur oder zu lange Haltezeit, können sich starke Schichten aus Zunder bilden. Teilweise geht diese Zunderschicht mit stärkerer Bildung von Narben einher. Außer durch falsch eingestellte Glühparameter ergibt eine Ofenstörung das gleiche Fehlerbild. Diese starke Verzunderung läßt sich oft nicht vollständig in einem einzigen Beizvorgang entfernen. Zunderreste auf der Oberfläche sind dann die Folge. Es muss ein zweites Mal gebeizt werden.

Walzdraht 15,00 mm rund - lösungsgeglüht , gebeizt

Zurück zu Materialfehler

 

Bilder