Linien mit starkem Beizangriff - 1.4401

 

Nach dem Beizen des Drahtmaterials sind auf der Oberfläche in Linien auftretende Vertiefungen mit erhöhtem Beizangriff festgestellt worden . Eine metallografische Untersuchung zeigte in diesen Bereichen einen starken Korngrenzenangriff aufgrund von Karbidausscheidungen verstärkt auf den Korngrenzen . Durch die Karbidausscheidungen ist, aufgrund des Chromentzugs im Umfeld der Karbide, die Beständigkeit gegen Korrosion drastisch herabgesetzt worden . Da der Walzdraht keiner Wärmebehandlung unterzogen wurde, muß die Ursache dieses Fehlers am Vormaterial (Knüppel) zu suchen sein .

Walzdraht 13,50 mm rund - unbehandelt , gebeizt

Zurück zu Materialfehler

 

Bilder