Schlacke in der Kernzone - 1.7225

 

Durch den Gießprozess bedingt können im Stahl nichtmetallische Einschlüsse (Schlacken) auftreten. Wenn durch eine Unregelmäßigkeit während des Abgießens Schlacke in größerer Menge in den Stahl geschwemmt wird, können geballte Anhäufungen dieser nichtmetallischen Einschlüsse in der Kernzone des Blocks oder des Strangs vorhanden sein. Diese Einschlüsse sind unter ungünstigen Bedingungen dann im Walzdraht oder Stabstahl wiederzufinden.

Walzdraht 13,00 mm rund - gebeizt , geglüht

Zurück zu Materialfehler

 

Bilder