Korngrößenausbildung und Beurteilung

Querschliff

Austenitisches Gefüge mit einer normal ausgebildeten mittleren Korngröße. Mittlere Korngrößen liegen in einem Bereich von Korngröße 4 - 6 .

Querschliff

Austenitisches Gefüge mit einer sehr fein ausgebildeten Korngröße. Als Feinkorn bezeichnet man Korngrößen in einem Bereich von Korngröße 7 - 10 . Es gibt allerdings auch Korngrößen die noch feiner sind.

Querschliff

Austenitisches Gefüge mit einer Korngröße die als Mischkorn bezeichnet wird. Sehr feine Körner liegen als Inseln neben Bereichen mit gröberem Korn.

Querschliff

Austenitisches Gefüge mit einem grob ausgebildeten Korn. Grobe Korngrößen sind bei Korngröße 1 - 3 angesiedelt.

Querschliff

Bei Gefügen wie zum Beispiel einem Ferrit-Perlit Gefüge kann man die Korngröße auch direkt bestimmen, das heißt im momentan vorliegenden Wärmebehandlungszustand. Diese ermittelte Korngröße bezeichnet man als Sekundärkorngröße.

Querschliff

Die Austenitkorngröße bei Werkzeugstählen läßt sich zum Beispiel über die Abschreckmethode ermitteln. Hierbei wird die Martensitnadellänge als Maßstab für die Korngröße genommen.

Zurück zu Grundlagen